1.10.2018   Mysterycache am „Garten der Triangulation“

2018 jährt sich der Beginn der Landesvermessung in Württemberg zum 200. Mal. Der anlässlich dieses Jubiläums gelegte Mysterycache (GC7Y7CC) führt Geocacher in den „Garten der Triangulation“ nach Kornwestheim. Der „Garten der Triangulation“ wurde 1998 als Ausgleichsmaßnahme für den flächenmäßigen Eingriff, der für den Bau des Umschlagbahnhofs in Kornwestheim notwendig wurde, konzipiert und erstellt. Er befindet sich direkt an der bekannten Solitudeallee. Die heute noch sichtbare Verbindung zwischen dem Schloss Solitude in Stuttgart und dem Residenzschloss in Ludwigsburg diente als Längenbasis für die Landesvermessung ab 1818. Der „Garten der Triangulation“ stellt modellhaft das historische Hauptdreiecknetz der Landesvermessung dar.

Zum Auffinden des Geocaches müssen kleine Rätsel zur Messung der Basislinie an der Solitudeallee sowie zur Landesvermessung gelöst werden. Die richtigen Antworten führen schließlich zum Geocache.

Der Geocache wurde von Melanie Geiger vom Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung Baden-Württemberg gelegt. Vielen Dank und allen Geocachern viel Spaß.

Kontaktdaten

Geschäftsstelle der Aktionswoche Geodäsie Baden-Württemberg
c/o Landesamt für Geoinformation
und Landentwicklung Baden-Württemberg
Büchsenstraße 54  | 70174 Stuttgart
Tel.: +49 711 95980 228

Leiterin der Geschäftsstelle:

Dipl. Ing. (FH) Kathleen Kraus

Hinweis zur Datenschutzerklärung

11 + 9 =

Ihr findet uns auch auf diesen Kanälen: